Wir sind für Sie da: Mo. - Fr. 09:00 - 18:00 Uhr
0720 / 511 189 oder (0699) 123 22 345 office@frabre.at

Kassensysteme (Registrierkassenpflicht)

Kassensysteme von FRABRE

Kassensysteme/Registrierkassenpflicht seit 1. Jänner 2016 – vermutlich betrifft  es auch Sie!

Jedes Unternehmen mit einem Umsatz von mehr als 15.000 Euro und hiervon Bareinnahmen von mehr als 7.500 Euro ist gesetzlich verpflichtet, eine Registrierkasse zu betreiben.

Bitte beachten Sie, dass der Begriff “Barumsätze” auch Zahlungen mit Bankomat- oder Kreditkarte, Barschecks, Gutscheine, PayLife, Geschenkmünzen u.s.w. umfasst!
Toggle

Jede Registrierkasse muss über folgende Eigenschaften verfügen:

  • Datenerfassungsprotokoll
  • Drucker oder Vorrichtung zur elektronischen Übermittlung von Zahlungsbelegen
  • Schnittstelle zu einer Sicherheitseinrichtung mit einer Signaturerstellungseinheit
  • Verschlüsselungsalgorithmus AES 256
  • Kassenidentifikationsnummer

Alle Unternehmer haben seit 1.1.2016 zudem die Verpflichtung, bei Barzahlungen einen Beleg zu erstellen und dem Käufer auszuhändigen (Registrierkassenpflicht / Belegerteilungsverpflichtung). Der Käufer muss den Beleg entgegennehmen und bis außerhalb der Geschäftsräumlichkeiten – für Zwecke der Kontrolle durch die Finanzverwaltung – mitnehmen. Alle Kassensysteme müssen zudem zwischen 1. Juli 2016 und 1. Jänner 2017 mit einer entsprechenden Sicherheitseinrichtung versehen werden und im FinanzOnline registriert werden. Ab 01.01.2017 gilt die Pflicht zur Implementierung der technischen Sicherheitslösung in die Kassa (Manipulationsschutz). Das Finanzministerium wird zur Überprüfung der Einhaltung der Verordnung auch “Mystery Shopping” einsetzen.

Verwenden Sie bestehende Geräte einfach weiter

Gratismonat mit unserem PromoCode: VPonr


Mehr über Kassensysteme erfahren
Wir rufen Sie gerne zurück:

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Tel. Nummer (Pflichtfeld)

Rückruf bitte am

Tag
MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitag

Zeit
09:00 bis 12:00 Uhr13:00 bis 18:00 Uhr

Stichtage der Registrierkassenpflicht
 Seit 1.1.2016 gelten – die Einzelaufzeichnungspflicht – die Belegpflicht – die Registrierkassenpflicht Ab 1.7.2016 gelten – die Anmeldung der Registrierkassa bei FinanzOnline bzw. – die Abmeldung der Registrierkassa von FinanzOnline bei Wegfall Ab 1.1.2017 gelten – die Pflicht zur Implementierung der technischen Sicherheitslösung in die Kassa (Manipulationsschutz)  
Sonderregelung für Webshops
Betriebe sind hinsichtlich ihrer Umsätze bei denen keine Gegenleistung durch Bargeld erfolgt und das Geschäft auf einer Online-Plattform abgeschlossen wird, von der Registrierkassenpflicht befreit.

 Jetzt kostenlosen Beratungstermin sichern:

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Tel. Nummer (Pflichtfeld)

Rückruf bitte am

Tag
MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitag

Zeit
09:00 bis 12:00 Uhr13:00 bis 18:00 Uhr


 

Durch die Benutzung dieser Website, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Erfahren Sie mehr über Datenschutz & Cookies

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen